Jennifer Wesner Events - Event- und Hochzeitsdekoration | Hochzeit feiern in der Generation DIY – Warum es sich trotzdem lohnt die Dekoration in professionelle Hände zu geben
Hochzeitsdekoration, Eventdekoration, Dekoblog, Dekorationsservice, Hochzeitsservice, Dekoration, Rezeptblog, Hochzeit, Hochzeitsdeko , Vintage , Rustikal , Vintagedekoration , swadba , Pforzheim , Stuttgart , Karlsruhe , Baden-Württemberg
683
post-template-default,single,single-post,postid-683,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Hochzeit feiern in der Generation DIY – Warum es sich trotzdem lohnt die Dekoration in professionelle Hände zu geben

Im Grunde weis jeder wann eine Eventdekoration gelungen ist, nämlich genau dann wenn die Gäste den Festsaal betreten und man ihnen auf Anhieb ein kleines entzücktes ’Oh wie schön’ entlocken kann.
Nur was benötigt man für diesen Wow-Moment? Was für ein Stil lässt sich mit meiner Location vereinbaren um ein stimmiges Konzept zu erzeugen? Wieviel Zeit brauche ich für den Dekorationsaufbau? Diese und viele weitere Fragen stellen sich jedem Brautpaar, das gerade mit der Planung seiner Hochzeit begonnen hat.
Wir von JWEvents möchten euch in diesem Blogeintrag ein wenig von unseren Erfahrungen der letzten Jahre berichten und ein paar Gründe nennen warum DIY nicht immer unbedingt der einfachste & beste Weg ist.

Nehmen wir an ihr habt euch für eine Location entschieden und nun geht es an die Überlegungen wie die Dekoration wohl am Besten aussehen soll, klar meistens gibt es bestimmte Wünsche und Vorstellungen die man für seinen großen Tag hat. Ob nun auf Facebook oder Pinterest gesehen oder auf der Hochzeit der besten Freundin, in irgendeine Richtung gehen die Wünsche unserer meisten Kunden immer. Das ist auch super und genau damit möchten wir arbeiten.

Meistens machen wir das in 3 Schritten:

  • Wir träumen – Wir besprechen mit euch eure Wünsche, Träume und Vorstellungen an.
  • Wir schauen uns die Realität an – Die Location und andere Gegebenheiten
  • Wir bilden die größtmögliche Schnittmenge aus Beidem – Basierend auf euren Wünschen und unserer Erfahrung entwickeln wir das für euch passende Dekorationskonzept

 

Leider ist es oftmals ohne professionelle Hilfe so, dass die Gegebenheiten einer Location völlig falsch eingeschätzt werden.
Man kann jeder Location ob Gemeindesaal, Halle oder Schlosssaal eine individuelle festliche Note und besondere Atmosphäre verleihen die einer unvergesslichen Hochzeit mehr als würdig ist. – Nur wie macht man das?

Hier ist es von großem Vorteil, wenn man auf die Erfahrungen und Inspirationen eines Profis zurückgreifen kann.
Wir nehmen euch bei der Hand, informieren uns über eure Location, sollten wir diese nicht bereits kennen. Wenn die Gegebenheiten es erlauben, gehen wir auch mit Euch zusammen in eure Location und besprechen vor Ort mögliche Dekorationsideen.

Der Teufel steckt ja bekanntlich im Detail, oft ist man als Brautpaar die letzten Tage vor der eigentlichen Feier mit so vielen Dingen die zu erledigen sind beschäftigt. Wann kann man dort dekorieren, einen Tag vorher oder am Tag der Feier? Wann kann man die Außendekoration oder Kirchendekoration aufbauen und wer kümmert sich darum sollte dies nur am selten Tag möglich sein? Wer holt die Blumen vom Floristen, dass diese so frisch wie möglich sind? Wie lange Dauert der Aufbau unserer Dekoration überhaupt und was ist mit dem Abbau am Tag danach, wenn man bis nachts gefeiert hat? Diese und viele weitere Fragen, die auch den Catering Service, den DJ, die Moderation, den Fotografen, den Trauredner/ Pfarrer/ Standesamt oder die Verwaltung der Location betreffen sind zu bedenken.

Da wir mit anderen Dienstleistern in Kooperation arbeiten, haben wir so manches Feedback von Brautpaaren die in „DIY“ dekoriert haben.

Des Öfteren läuft es dann darauf hinaus, dass die Location so einen engen Zeitrahmen für das dekorieren vorgibt dass es schon mal passieren kann dass man bis 1 Uhr nachts am Abend vor seiner Feier in der Location dekoriert, obwohl man schon um 6 Uhr wieder aufstehen muss und zum Friseur. Im ganzen Stress hat man dann noch die Servietten oder den Dekosand vergessen zu kaufen und muss nun in Eile jemanden beauftragen dies am Morgen vor der Trauung zu besorgen und in der Location zu drapieren. Eine andere Freundin muss sich am Hochzeitsmorgen um die Deko in der Kirche kümmern, da diese am Abend vorher noch eine andere Veranstaltung hatte und man erst am Morgen dort dekorieren konnte. Letztendlich ist man von dem ganzen Stress der letzten Tage so müde und ausgebrannt, dass man seine eigene Feier nun nicht mehr richtig genießen kann.

Versteht uns bitte nicht falsch, das ist nur ein Beispiel, wir hoffen für jedes Brautpaar, dass für sie die Vorhochzeitszeit wunderschön ist und ihre Hochzeit ein unvergleichbares Ereignis wird. Wäre dies nicht so, wären wir in der falschen Branche. Für uns ist es das Wichtigste dass das Brautpaar und seine Gäste eine unvergessliche Feier erleben dürfen, die allen für immer in wunderschöner Erinnerung bleibt. Das ist der Grund warum wir tun was wir tun.

Solltet ihr euch dafür entscheiden die Dekoration eurer Feier in professionelle Hände zu geben, stehen wir euch jederzeit beratend zur Seite und kümmern uns um die komplette Organisation, Koordination und Besorgungen der Dekoration vom ersten Planungsgespräch bis zum Abbau der Dekoration als wäre dies unsere eigene Feierlichkeit.
Letztendlich bleibt uns nur noch zu sagen: TRAUT EUCH!

No Comments

Post A Comment